top of page
  • Julia Kuntz

Die Sache mit der Liebe. - 24. März 2017

Gottes Liebe ist irgendwie kompliziert. Sie geht einfach nicht in meinen Kopf rein. Egal wie ich es drehe und wende, ich verstehe sie nicht. Sie ist einfach unlogisch.

Ich meine, ganz ehrlich, wie kann man denn jemanden bedingungslos lieben? Liebe ist doch immer an eine Bedingung geknüpft. Ist das nicht sogar ein physikalisches Gesetz? Ich war in Physik zwar niemals gut, aber ich weiß, dass eine Reaktion immer von irgendetwas ausgelöst wird. Der Stein, der ins Rollen gebracht wurde, muss irgendwann mal angestoßen worden sein. Ist ja logisch, oder?

Muss man nicht liebenswert sein, um Liebe hervorzurufen? Muss man nicht irgendwas an sich haben, dass den Anderen anrührt? Irgendwas Gutes, Schönes, selbst wenn‘s nur was ganz kleines ist. Gottes Liebe kann doch gar nicht bedingungslos sein. Irgendetwas muss ich tun, muss ich sein oder nicht sein, damit er mich liebt! Irgendeinen Grund muss er haben, um mich lieben zu können. Ist ja logisch, oder?


Oder?


Was, wenn die Bedingung Gott selbst ist? Wenn er liebt, weil er Liebe ist? Nicht weil ich liebenswert bin, sondern einfach weil er liebt. Gottes Liebe ist bedingungslos, weil sie bei ihm kein Tauschhandel ist. Keine Abmachung, kein Geschäft, kein Kredit, kein Geschenk, das wir uns mit unserer Liebenswürdigkeit verdient haben.

Gott liebt uns, weil er liebt. Wir brauchen ihm keinen Grund geben und können es auch gar nicht! Wir können ihm weder einen Grund geben uns mehr zu lieben, noch einen Grund uns weniger zu lieben. Seine Liebe ist einfach in keiner Weise an uns gebunden. Ich wiederhole: Gott liebt uns, weil er liebt.


Und eben weil seine Liebe bedingungslos ist, kann sie auch ewig sein. Endlos. In ihrem Umfang und in ihrer Dauer.

Gott geht die Liebe niemals aus; bei ihm ist niemals die Luft raus. Er muss nicht inspiriert werden oder das Feuer irgendwie neu angefacht werden. Nichts dergleichen. Er liebt einfach. Tag ein, Tag aus. Weil er Gott ist. Ich höre ja auch nicht auf, eines Tages Mensch zu sein. Ich werde es immer sein. Es ist meine Natur. Und Gott wird immer lieben, weil er Liebe ist. Sie kann ihm nicht ausgehen; er ist Liebe. Er wird uns, dich und mich, für alle Ewigkeit lieben. Dieser Stein wird immer rollen.


Gottes Liebe ist grundlos, zeitlos. Bedingungslos.

​Und sie macht mich manchmal einfach fassungslos.


Ich bin nett, Gott liebt mich.

Ich bin ein Ekel, Gott liebt mich.

Ich versage, Gott liebt mich.

Ich bin erfolgreich, Gott liebt mich.

Ich bin hübsch, Gott liebt mich.


Egal wie ich den ersten Teil verändere, dieser Satz wird niemals ein Konditionalgefüge werden. Nichts kann Gottes Liebe für mich ändern.


Das Einzige, das etwas in meinem Leben ausmacht, ist, ob ich seine Liebe annehme.

Jk-2.png
  • Weiß Facebook Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Weiß Instagram Icon
bottom of page