• Julia Kuntz

Darf ich vorstellen: Kansas City - 30. Aug 2016

Kansas City liegt auf der Staatengrenze zwischen Kansas und Missouri und meine Hälfte ist mit fast 470.000 Einwohnern die größte Stadt im Bundesstaat Missiouri. Die andere Hälfte der Stadt liegt in Kansas und wird deshalb getrennt gezählt. Zusammen kommen die beiden aber auf mehr als 2 Mio Einwohner.

Aus meiner Sicht sehr interessante Fakten: Mehr als 1/4 der Einwohner leben unter der Armutsgrenze und genauso viele haben nicht mal einen Highschool-Abschluss. Genauso groß ist auch der Anteil derer, die keine Krankenversicherung haben.

Kansas Citys Innenstadt erinnert stark an amerikanische Filme aus den 60ern und ist nicht nur das Arbeits-und Shoppingzentrum, sondern auch Sammelstelle für die verschiedensten Touristenattraktionen - und damit der Kern der Stadt. Daran schließen sich reine Wohngegenden mit nur vereinzelten Einkaufsmöglichkeiten an. Diese Wohngegenden unterscheiden sich stark voneinander. Es gibt die reichen Ecken, in die Eltern ziehen, die ihre Kinder auf gute Schulen schicken wollen und ruhige und durchschnittliche Ecken wie die, in der ich wohne. Aber auch Ghettoviertel, in denen man als Frau alleine nicht mal mit dem Auto durchfahren sollte. Und wenn doch, dann ohne anzuhalten.

Als guter Einwohner von Kansas City ist man nicht nur stolz auf das beste Barbecue weit und breit, sondern auch Fan der Kansas City Royals - der stadteigenen Baseball-Mannschaft, die nach 30 Jahren letzten Herbst die Weltmeisterschaft gewann - oder der Kansas City Chiefs, der hauseigenen Football Mannschaft.

Im Allgemeinen loben Amerikaner aus anderen Staaten die hiesige Freundlichkeit und Gelassenheit, die den Charme des Mittleren Westen ausmachen - fluchen aber gleichzeitig auch über den schwülen Sommer, der die Gegend plötzlich in die Tropen katapultiert. Und sie zittern vor Angst, wenn gegen Ende des Sommers (also jetzt) die Wirbelsturmzeit beginnt. Ich persönlich fluche eher über die vielen Hügel, die neben dem wirklich schönen Missouri River mit seinen ganzen Abzweigungen hier das Stadtbild prägen.

Außer Hügeln hat Kansas City auch eine - für mich als Deutsche - interessante Tierwelt zu bieten: riesige Zikadenschwärme beschallen kontinuierlich die Nachbarschaft und Opossums, Waschbären, Gürteltiere und Murmeltiere gehören alle mit ins Stadtbild. Zu meinem Leidwesen sehe ich sie allerdings immer nur in überfahrener Variante :-(


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jaja, man könnte meinen, dass der Alltag jetzt wieder einsetzt und Ruhe und Routine einkehren. Das erzähle ich auch immer allen, aber irgendwie passiert das einfach nie. Ich habe mich auf jeden Fall e

Jk-2.png
  • Weiß Facebook Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Weiß Instagram Icon