top of page
  • AutorenbildJulia Kuntz

DIE ARBEIT MIT NACH HAUSE NEHMEN

Soll man ja eigentlich nicht, aber wenn man schon mal die Gelegenheit hat, seine missionarische Tätigkeit in die Heimat zu schmuggeln... muss man das machen! Eines unserer Hauptziele in OneEleven ist es, Gemeinden, christlichen Diensten und auch einfach Kleingruppen beizubringen, wie sie gemeinsam mit der Bibel beten und singen können. Nicht nur, weil das Spaß macht - aber eben auch weil es Spaß macht. Und gemeinsam seinen Glauben zu leben, die Bibel zu lesen, zu beten, Lobpreis zu machen... das soll Spaß machen. Lebendig sein. Gott in den Mittelpunkt stellen und es einfach machen, ihm im Alltag in all dem zu begegnen.



Lange rede kurzer Sinn: Wir sind mit einem Team von 7 OneEleven Mitarbeitern nach Deutschland geflogen und haben unsere Zelte in Nürnberg bei JMEM aufgeschlagen. JMEM arbeitet nämlich mit dem Nürnberger Gebetshaus zusammen und so haben wir strategisch zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Gebetshausmitarbeiter mit Handwerkszeug für den Gebetsraum ausgestattet und jungen Missionaren ausgerüstet, in ihrem Kontext Lobrpeis und Gebet neu zu gestalten.


Wir haben einen steilen Start hingelegt, denn es ging mit einer ganzen Woche Lobpreis und Gebet los. 24-7, ohne Pause. Weil dafür so viele Gemeinden zusammen kamen, haben wir sowohl morgens als auch abends verschiedene praktische Workshops angeboten, damit jeder auch gleich ein bisschen Handwerkszeug mit nach Hause nehmen kann. Mit der Bibel beten, Fürbittezeiten leiten, mit Bibel singen, oder prophetische Kunst für Anfänger. Es war für jeden etwas dabei und es war für alle neu! Es sind immer ganz besondere Momente, wenn Fremde sich gemeinsam an etwas Neues heran wagen, sich gegenseitig anfeuern und dann begeistert mitmachen!



Für den Kirchentag haben wir dann eine kurze Pause eingelegt - die ich ausgenutzt habe um in Darmstadt meinen Geburtstag zu feiern, ich gebe es zu. Das Deutschlandticket hat sich schon am Anfang gelohnt! Dann ging es aber auch schon weiter mit einer Woche praktische Ausbildung!


Es war schon eine besondere Woche. Es kamen Christen aus verschiedensten Teilen Deutschlands, den Niederlanden, Spanien, Amerika etc. und bildeten eine bunt gemischte Truppe! Trotz verschiedener Sprachen und Altersgruppen waren sie schnell ein Team, feuerten sich gegenseitig an wenn es darum ging, vor anderen zu singen, einen Bibelvers in ein Gebet auszubauen oder an einem Instrument neue Techniken auszuprobieren. Darum drehte sich nämlich alles in unserer Ausbildung: die ganzen praktischen Fähigkeiten, die man braucht, wenn man mit einer Gruppe von Freunden sich ein paar Instrumente schnappen und gemeinsam Lobpreis und Fürbitte machen will - spontan, geleitet vom Heiligen Geist, und basierend auf der Bibel.



Natürlich gab es dann auch so morgens und abends eine theologische Einheit zu den verschiedenen Themen, die bei alledem zusammen kommen. Warum machen wir das überhaupt, was hat sich Gott dabei gedacht, was hält uns bei der Stange... Ich habe zum ersten Mal darüber gelehrt, wie wir damit umgehen, dass Jesus es sich nicht im Himmel für immer bequem gemacht hat - sondern wieder kommt! Eine Botschaft, die mir für die deutsche Gemeinde schon immer am Herzen liegt... und endlich eine Platz hatte! Eine Teilnehmerin hat meine Lehre dann auch gleich bei einem Deutschlandweiten Gebetstreffen als thematische Einleitung benutzt. Oh lá lá!


Durch die Woche hindurch waren alle in Kleingruppen eingeteilt und haben sich in den verschiedenen Rollen ausprobiert: singen, beten, Refrains erfinden, Akkordabfogen ausdenken und Lobpreisleiten. Wir haben sie da fleißig ausprobieren lassen und gecoacht. Am Ende der Woche haben sie dann tatsächlich alle eine ganze Stunde alleine durchgezogen! Wir waren alle sehr stolz! Vor ein paar Wochen hat mich auch eine Amerikanerin aus unserer Ausbildungswoche in Kansas City besucht - und ist prompt bei ums im Gebetsraum in ein Set mit eingestiegen, weil sie es in Deutschland gelernt hat! Ich bin gespannt, wohin unsere Teilnehmer das Gelernte noch hintragen werden!



Comments


Jk-2.png
  • Weiß Facebook Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Weiß Instagram Icon
bottom of page